2018

Nachdem die Ausstellungen in Brandenburg an der Havel und Berlin-Marienfelde erfolgreich abgeschlossen wurden, konzentriert sich die Regionalgruppe auf die Ausstellung am 1. Advent 2018 in Berlin ( siehe Terminkalender ). Ruhe kehrt jedoch bis dahin nicht ein, denn es wird an den einzelnen Modulen weiter gewerkelt und „Neues“ für die gesamte Modulanlage getestet.

Bis zur nächsten Ausstellung bleibt etwas Zeit, um über neue Ausstellungen zu berichten, deshalb möchten wir auf einen neuen Modul unserer Regionalgruppe „Aral-Tankstelle / Apfelernte“ aufmerksam machen. Einfach in der Rubrik „Technik / Modul im Detail“ stöbern, um diesen Modul von der Planung bis zur Realisierung etwas näher zu betrachten.

Bis auf weitere Informationen wünschen wir einen „Goldenen Herbst“ und auf einen Besuch bei einer unserer nächsten Veranstaltungen.

Berlin-Marienfelde / Gustav-Heinemann-Oberschule (GHO) / 27. bis 28. Oktober 2018


In der Gustav-Heinemann-Oberschule ( GHO ) fand an diesem Wochenende, die von den TRIX EXPRESS Freunden Berlin, Eisenbahnfreunden und -sammlern, sowie der Modellbahn-AG der GHO organisierte „Große historische Modellbahnausstellung 2018“ statt.

Neben den vielen historische Anlagen, welche man im Fahrbetrieb erleben konnte,  wurde den Besuchern auch  Dioramen, Vitrinen und diverse Einzelstücke in den unterschiedlichsten Spurweiten und Epochen der Eisenbahngeschichte  wirkungsvoll vorgestellt. So wie die Modellbahn-AG der GHO mit einer Modulanlage „Berliner Stadtbahn“ in der Spurweite HO vor Ort war, konnte die Regionalgruppe-Modulbau Berlin/Brandenburg ebenfalls mit ihrer TT-Modulanlage – bestehend aus mehr als 30 Modulen –  aufwarten. Es war an diesen beiden Tagen ein umfangreiches Sortiment an Zügen, wie u.a. ICE, Berliner S-Bahn, Regio- und Güterzüge im Nah- und Fernverkehr von den über 40 Ausstellern zu bestaunen.  

Entsprechend der durch den Veranstalter zur Verfügung gestellten Räumlichkeit  – Klassenzimmer –  hat unser „Chef“ der Truppe es bestens hin bekommen, diese Fläche optimal mit unseren TT-Modulen auszugestalten.

 

Im Ergebnis dieser Planung konnte sich das zahlreich erschienene Publikum über die vielen Details der einzelnen Module in ihrer Gesamtheit erfreuen, was auch die geführten Gespräche zwischen den Zuschauern, Betrachtern  und uns als „Modulbauer“ gezeigt hat. 

Nicht nur das Interesse am Gesamtaufbaues der Modulanlage gemäß der AKTT-Norm, bzw. die detaillierte Gestaltung der Module war Gesprächsstoff, sondern auch die Steuerung der Anlage in Digitaltechnik und der vollautomatische Betrieb des „Schattenbahnhofes /Harfe“ war ausgiebiges Thema mit dem Publikum.

 

Die einzelnen Vor-Ort-Bedienstellen, um einen reibungslosen Zugverkehrs auf der 2-gleisigen geführten TT-Anlage zu führen, wurde in vielfältiger Weise intensiv diskutiert, da sich viele Zuschauer für ihre eigene Anlage, d.h. für den Bau eines „Gleisstellpultes“ Anregungen holten. Die über Jahre entwickelte Technik hinsichtlich „Gleisstellpult-Bedienung“ ist auch auf unserer Modulanlage [ vom einfachen Pult mit Taster/Schalter in Eigenbau, bis zur Bildschirm-, Computer-Bedienung ] sichtbar.

 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle für die Einladung als Gastaussteller zu dieser historische Modellbahnausstellung 2018 bedanken und glauben, dass wir mit unserer TT-Modulanlage einen Beitrag zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Das Regionalgruppenteam Modulbau  Berlin/Brandenburg spricht dem Veranstalter für die sehr gute Organisation und durchgängige Getränke- und Imbissversorgung  volle Anerkennung aus und wünscht insgesamt viele weitere erfolgreiche Modellbahnjahre.

Im Ergebnis eines Besuchervotums belegte unsere Gruppe von den über 40 Ausstellern den ausgezeichneten 4. Platz bei dieser Veranstaltung. Neben den vielen Anlagen, hauptsächlich in der Spur HO,  waren wir mit unseren Modulen in der Spurweite TT ein repräsentativer Mitgestalter dieser Veranstaltung. 

21. Modellbahntage in Brandenburg an der Havel / 11. bis 14. Oktober 2018

Die Regionalgruppe-Modulbau Berlin / Brandenburg war als Gast anlässlich der 21. Modellbahntage in der St. Johanniskirche mit einer TT – Modulanlage in Brandenburg an der Havel vor Ort.

Bei herrlichem Wetter an diesen 4 Tagen waren nach einem ausgiebigen Spaziergang viele anschließend in der St. Johanniskirche, um sich die Modellbahnanlagen der einzelnen Aussteller auf diesen 21. Modellbahntagen anzuschauen. Neben unserer TT-Modulanlage waren Anlagen in den Spurweiten von „O“ bis „N“ zu bestaunen. Den Brandenburger Modellbahnfreunden muss man an dieser Stelle für die gesamte Organisation dieser Veranstaltung große Anerkennung aussprechen. 

Unsere TT – Modulanlage hatte ein Vielfalt von „Zugvarianten“ im Fahrbetrieb, neben den vielen im Detail gestalteten Modulen, vorzuweisen  . Das Interesse des Publikums war entsprechend groß, wobei sehr viele Diskussionen zu bestimmten Details stattfanden.

Eine gelungene, aber auch anstrengende Veranstaltung über diese 4 Tage, um wieder einmal das Interesse an der „Modelleisenbahn“ zu wecken. 

 

Autohaus Dietz GmbH / 15. September 2018

Anlässlich des 31. Jubiläums der „Autohaus Dietz GmbH“ fand am 15.September ein Event unter dem Motto „Willkommen in die Zukunft“ in Wildau statt. Hauptaugenmerk der Besucher war das Toyota Modell „MIRAI“ auf Basis der Brennstoffzellen-Technologie, d.h. fahren mit Wasserstoff. Die Vielfalt der andere ausgestellten Modelle im Autohaus regten die Besucher zu Diskussionen mit den Mitarbeitern des Hauses an, wobei sich vielleicht „Dieser oder Jener“ bei dieser Veranstaltung für ein neues Toyota Modell entschieden hat.

Neben den gezeigten umfangreichen Toyota Modellen war auch für das leibliche Wohl des Publikums mit leckeren Burgern und Jannys Eis gesorgt.

Wir als Regionalgruppe-Modulbau Berlin / Brandenburg waren mit einer TT-Modul-Anlage vor Ort, wobei auch hier ein großes Interesse an den ausgestellten Modulen vorhanden war. Die individuelle Gestaltung der Module bzw. die gezeigte Vielfalt der „Modulthemen“, wie Industrie-, Tanklagerdarstellung, Bahnhofs- und Brückenanlagen, Burgengestaltung, etc.  fand einen anerkennenden Zuspruch der Besucher. Einzelne schauten auch mal hinter die Kulissen, um zu sehen, was sich hinter diesem Hobby verbirgt. Einen „Raunen“ des Besuchers war nicht zu überhören, wenn ein Modulaner den Umfang in Bezug Zeitaufwand und Kosten seines Modules darlegte.

 

Aufstellungsplan [ Klick mich ]:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Detailaufnahmen:

Ein besonderer Anziehungspunkt unserer Modulanlage war die Rangierfahrt im Modul „Industriegebiet“, wobei hier unser Mitglied Rene S. mit viel Gestaltungsaufwand und Leidenschaft dem Publikum bewegte Abläufe beim Rangieren präsentierte. Auf unserer Website, in der Rubrik “ Technik / Modul im Detail / Industrie “ findet man genauere Angaben / Details zu diesem Projekt.

An dieser Stelle möchten wir uns im Namen der Modulgruppe herzlichst für die Einladung zu diesem Event des Autohauses bedanken. Auch beim Moderator des ansässigen Senders „ Hitradio SKW“ gilt unserer Dank, da er neben der Vorstellung der Toyota Modellen auch unsere TT-Modulanlage ausführlich in das Gesamtkonzept des Tages eingebunden hat.

 

Berlin / Rosenthal   14./15. April 2018

Mit der Einladung des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. in das Vereinshaus des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Pankow e.V. war der geplante Fahrtag im äußersten Norden Berlin’s ein besonderes Erlebnis.

 

 

Es war nicht nur ein Fahrtag unserer Regionalgruppe Berlin / Brandenburg, sondern es waren auch zwei Ausstellungstage. Das Publikum war eingeladen, um uns beginnend beim Aufbau unserer Module, bis hin zum Fahrbetrieb uns über die Schultern zu schauen. Damit bekam der Zuschauer mal einen Einblick in unsere Arbeit und konnte sich jedes Detail an der Gesamtanlage anschauen.

 

 

Nachdem die unterschiedlich gestalteten Module zu einer Gesamtanlage zusammen gebaut waren, wurden die Details noch in das richtige Lot gebracht.

Bei der Präsentation unserer einzelnen Jahresveranstaltungen zeigen wir auf dieser Website hauptsächlich Module, welche mit viel Aufwand gestaltet wurden. In diesem Thread wollen wir mal einen Einblick geben, was sich im Einzelnen auf unseren Gleisen – Spur der Mitte / TT – abspielt.

Im Ergebnis dieser zwei Tage können wir feststellen: „Ein entspanntes und interessantes Wochenende für alle Modulaner unserer Gruppe“.

 

Haus am Akaziengrund  Berlin- Mahrzahn  10./11. März 2018

An diesem Wochenende war Fahrtag und Ausstellung angesagt, wobei doch einige Berliner den Weg zu dieser Veranstaltung fanden.

Insgesamt waren diese beiden Tage wieder von einem regen Fahrbetrieb auf der Anlage geprägt. Zum wiederholten mal konnten wir die Räumlichkeiten dieser Einrichtung nutzen und möchten an dieser Stelle auch mal ein Dankeschön an die pad gGmbH ausrichten.

Modellbahntage Mittenwalde 10./11. Februar 2018

Wieder waren wir Gast bei der Ausstellung der Modellbahnfreunde – Telz in Mittenwalde. Mit unserer Modulanlage konnten wir etwas dazu beitragen, dass diese Veranstaltung ein Erlebnis hinsichtlich Modelleisenbahn etwas Besonderes war. Die Vielzahl der Besucher an diesem Wochenende dankte es mit ihrem Besuch und konnte sich über die vielen neuen – aber auch die traditionellen – Modelle und Anlagen in den unterschiedlichsten Modellbahnspurweiten erfreuen. Man merkte es, dass ein großes Interesse immer wieder an dieser Modellbahnwelt vorhanden ist, wobei eine rege Diskussion und Erfahrungsaustausch an den einzelnen Ausstellungsanlagen stattfand.

Mit unserer gesamten Anlage konnten wir ebenfalls mit neuen Modulen aufwarten, wie z. Bsp. einer Waggonentladeanlage mit Kohlenkippe, einem 5-spurigem Bahnhofsmodul –  wobei diese hier die ersten Funktionsteste bestanden haben und jetzt weiter gestaltet werden -, sowie in der Vielzahl von neuen Gestaltungsvarianten bei den vorhandenen Modulen vorstellen. Insgesamt ist dem Veranstalter ein großes Kompliment zur gesamten Organisation und Durchführung zu zollen, was auch durch das RBB Fernsehen, bzw. ansässigen Lokalpresse der MAZ gewürdigt wurde. Unsererseits ebenfalls ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team der Modellbahnfreunde für die Gastfreundschaft, Betreuung und Bewirtung, es hat uns wieder riesigen Spaß gemacht, dabei sein zu dürfen, denn jeder Modellbahntag der Telzer hier in Mittenwalde ist immer was Besonderes in der Region. Diese Veranstaltung hat wieder dazu beigetragen, dass unser „Modellbahndasein“ auch ein anspruchsvolles Hobby sein kann und ist.

Ein besonderes Augenmerk – in gemeinsamer Arbeit zwischen der Regionalgruppe-Modulbau Bln./Brdb. und den Modellbahnfreunden aus Telz – war die Bastellecke für die kleinen Modellbahn-Enthusiasten mit ein wenig Unterstützung der „Großen“ ein besonderer Anziehungspunkt an diesen Tagen. Mit einem frei wählbaren Euro-Obolus von den teilnehmenden Bastlern war dieser Stand völlig ausgebucht und fand bei allen Beteiligten große Begeisterung. Die Euro’s, welche an diesen 2 Tagen beim Basteln eingenommen wurden, konnten dem SOS – Kinderdorf Brandenburg am Ende der Ausstellung übergeben werden. Die kleinen und großen Bewohner dieses Kinderdorfes können jetzt entscheiden ob für diesen Betrag  Spielzeug, so der Einrichtungsleiter dieser Einrichtung, so wörtlich „ …für drin oder doch schon für draußen…“ verwendet wird.

Die Regionalgruppe-Modulbau und die Telzer Modellbahnfreunde wünschen nochmals den SOS Kindern in Brandenburg viel Erfolg.