2017

Zum Veranstaltungsprogramm des Humboldt-Hauses in der Warnitzer Str. 13 A in Berlin Lichtenberg gehören u.a. Konzerte, Vorträge, Bühnenprogramme, gesellige Nachmittage/Abende für alle Altersgruppen und vieles mehr.

Für uns ist es schon zur Tradition geworden, dass wir gemäß dem Veranstaltungskonzept des Hauses wieder eine Modellbahnanlage dem Publikum zur Adventszeit präsentieren. So waren wir am 6. Dezember entsprechend den Räumlichkeiten mit einer Modulanlage von insgesamt 10 Meter Länge vor Ort.

Die Besucherzahlen an dieser Veranstaltung und das Interesse an unserer Anlage haben wieder einmal gezeigt, dass Modelleisenbahn so lebendig wie eh und je und die Faszination an dieser Freizeitbeschäftigung bei Jung und Alt ungebrochen ist. Für uns war es ein schöner Jahresausklang und der Abschluss eines erfolgreichen Modellbahnjahres.

Modellbahnausstellungen in der Gustav-Heinemann-Oberschule ( GHO ) in Marienfelde ist ein Erlebnis besonderer Güte und gerade in diesem Jahr, wo die Modellbahn AG dieser Schule ihr 35-jähriges Bestehen in diesem Jahr feiert war auch für uns ein spezieller Höhepunkt in unserer Ausstellungsgeschichte.
Unter dem Motto dieser 2-tägigen Veranstaltung „80 Jahre Trix Express 2 C 1 Schnellzuglokomotive“ am 28. und 29. Oktober waren Aussteller aus dem In- und Ausland vertreten, die verschiedene Trix-Anlagen präsentierten und neben der Anlage der GHO mit dem Hauptaugenmerk des Zugverkehrs von S-Bahnen und Fernzügen auf mehreren Modulen rund um den Bahnhof Zoo, die Hauptakteure.
Mit über 30 Modulen konnten wir den Veranstalter und das zahlreich erschienene Publikum davon „Überzeugen“, dass unsere TT-Modul-Anlage auch in diesem Rahmen einer Großveranstaltung sehen wertiges an Details zu bieten hat. Rundum zeigten wir an beiden Tagen, wie ein reibungsloser Zugverkehr, egal ,ob Güter-, Regionalzüge oder IC-Einheiten, erfolgt. Ein Erfolg für unsere Gruppe, die mit Stolz und Selbstbewusstsein diese Veranstaltung ein wenig mitgestalten konnte. Danke an den Veranstalter, der mit viel Herz diese Ausstellung – einschließlich des Drumherums – organisiert und abgewickelt hat.

Vom 2. bis 3. September 2017 fand im Haus der Begegnung / Schönefeld;  OT Waßmannsdorf die

  1. Modellbauausstellung des MSC Hans Grade statt.

Diese zwei Tage waren hauptsächlich dadurch geprägt, dass es eine Modellbauveranstaltung war, wobei  alle Sparten des Plastikmodellbaues vertreten waren und ihre Modelle zur Ausstellung zeigten.. Es waren Einzelstücke, Figuren, Szenen und Dioramen aus dem zivilen und militärischen Bereich in den verschiedenen Maßstäben zu sehen.

An dieser Veranstaltung – als einziger Modellbahnteilnehmer – nahmen wir gerne teil und präsentierten unsere TT-Modul-Anlage mit mehreren Modulen auf einer Fläche von ca. 9 x 5 Meter.

MP WD2017    Modulplan der Veranstaltung

Noch ein paar Details:

Dieser Mix der Veranstaltung, d.h. zwischen Modellbau und Modelleisenbahn, wurde durch die sehr gut besuchte Veranstaltung positiv angenommen. Für uns war es einmal eine andere Art der Veranstaltung, wo nicht nur Modelleisenbahner im Vordergrund erscheinen, sondern der gesamte Plastikmodellbau mit aller Vielfältigkeit zum Tragen kam. Ein erlebnisreiches Wochenende für uns Modulaner konnte wieder mal erfolgreich abgeschlossen werden.

Am Wochenende vom 18. und 19. März waren wir zu Gast beim pad e.V. in der Allee der Kosmonauten 77 in Berlin-Biesdorf. Wir sind hier schon Stammkunde, so wie schon im letzten Jahr war dieser und jener Besucher sehr interessiert an der Gestaltung unserer Anlage.

Die kleine, aber feine Ausstellung im KulturGut Marzahn am Wochenende vom 25. und 26. Februar 2017 liegt nun auch schon hinter uns. Sie war hervorragend, in jeder Hinsicht. Wir waren mit einem kleinen Teil unserer Anlage, ganz bescheiden mit nur 10 Modulen, dort vertreten. Von der Galerie in der ersten Etage, auf der unsere Anlage stand, hatten wir einen wunderbaren Überblick über die Anlagen, die im Erdgeschoss aufgebaut waren. Da gab es auch für uns noch einiges zu bestaunen.

Aber jetzt wollen wir erst einmal über den 5. Mittenwalder Modellbahntag berichten. Für uns ist die Teilnahme an dieser Ausstellung immer ein Glanzlicht. Am 04. und am 05. Februar 2017 waren wir also mit unserer großen Anlage wieder in Mittenwalde.

Während der Ausstellung war der Fernsehsender Berlin-Fernsehen bei uns an der Anlage zu Gast und hat gefilmt, wie es bei uns zugeht, wenn wir unsere inzwischen wirklich „riesengroße“ Anlage aufbauen. Viel Spaß beim Zuschauen!An dieser Stelle sagen wir dem Sender ein herzliches Dankeschön für die gelungenen Aufnahmen und den wunderbaren Film. Wir freuen uns sehr darüber, dass uns der Sender die Genehmigung erteilt hat, den Film auf unserer Seite zu zeigen.

Bei unserer Gründung vor fünf Jahren hatten wir uns ja für die Spurweite TT entschieden. Und diese Spurweite feiert in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag. Ein Ereignis von geradezu historischem Rang, das natürlich unbedingt gebührend zu würdigen ist. Wir haben deshalb auf unserer Anlage während der Ausstellung ein paar technische „Leckerbissen“ in TT präsentiert.

Diese „Leckerbissen“ zeigen wir Ihnen in dem nachfolgenden Film. Aber auch unsere Anlage und viele Mitglieder unserer Gruppe können Sie hier als Fernseh-„Stars“ sehen!

Berlin-Fernsehen bei den Modellbahntagen in… von berlinfernsehen

Und nun liegt die Ausstellung im KulturGut Marzahn am Wochenende vom 25. und 26. Februar 2017 vor uns. Wir sind gespannt, was die Veranstalter dieses Jahr geplant haben und welche Anlagen zu sehen sein werden. Wir freuen uns auf Sie!

Auf den Fotos, die Sie hier sehen, findet gerade die alljährliche „Hauptuntersuchung“ unserer Anlage statt. Eine Plakette bekommt sie danach zwar nicht, aber wir wissen nach der Untersuchung, dass wir wieder mit der Anlage auf Wanderschaft gehen können. Alles funktioniert, alles fährt, es kann losgehen.